DO NOT MISS OUT! AMAZING THINGS ARE COMING!

Traumasensitives Yoga (TCTSY)

Trauma Center Trauma Sensitives Yoga – TSTCY – ist ein evidenzbasiertes, spezifisches Behandlungsprogramm für PTBS und chronisch-behandlungsresistente, komplexe Traumatisierung, entwickelt am Trauma Center at JRI in Boston. Seit 2016 ist TCTSY in den USA von der NREPP (Nationale Regestrierungsstelle) als evidenzbasierte Behandlungsmethode für Traumafolgestörungen anerkannt und in der SAMHSA-Datenbank (Substance Abuse and Mental Health Services Administration) gelistet.

Die begleitende Körperarbeit bei psychischen bzw. psychosomatischen Traumata konzentriert sich auf das Wiedererlangen von eigenen Ressourcen, die zur Überwindung der Folgen traumatischer Erfahrungen nötig sind. Hier geht es zunächst darum, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen wieder behutsam in Kontakt zu sich zu bringen und aufmerksam für die Stimme des Körpers werden zu lassen. Durch die Begleitung können Teilnehmer/innen – ergänzend zur primären therapeutischen Intervention – erlernen, Triggerpunkten nachzugehen und diese so zu transformieren, dass sie am Ende wieder in der Lage sind, sich selbst zu regulieren, Vertrauen aufzubauen und eigene Möglichkeiten zu nähren und zu nutzen.


TCTSY-Grundlagen sind: Traumatheorie, Bindungstheorie , Neurowissenschaften und Intersektionalität.
TCTSY nutzt  einfache Yogaformen mit Achtsamkeit auf mögliche fühlbare Körperempfindungen in der Bewegung.

 

aktuelle Studien TCTSY
Print & Digitale Ressourcen

TCTSY Einzeltraining, persönlich oder Online


TCTSY Einzeltraining eignet sich vor allem für Menschen, die sich eine Gruppe noch nicht zutrauen. Das Einzeltraining ermöglicht eine Anpassung des Yogaprogrammes an individuelle Bedürfnisse. Online via Zoom kann eine Option sein für Menschen, die nicht in München leben oder die eine Teilnahme von zu Hause aus bevorzugen. Eine Einzelstunde kostet 70 € für 45 Minuten.
Anfrage über [email protected]

  TCTSY Gruppen, Online

 

online in deutscher Sprache über Zoom. 8 x 45 Minuten (130 €), Montags 19:00 - 19:45.

Anfrage über [email protected]

“RECOVERY CAN TAKE PLACE ONLY WITHIN THE CONTEXT OF RELATIONSHIPS; IT CANNOT OCCUR IN ISOLATION.”

   

― Judith Lewis Herman,  Trauma and Recovery